Risotto Milanese Rezept

Risotto Milanese

2.4 (5) | Jetzt bewerten
Close

Zum Bewerten auswählen

Safran gibt dem Risotto Milanese seine gelbe Farbe. Unser Rezept erklärt ganz einfach, wie der Klassiker gekocht wird.

Nährwerthinweise & Zutaten

Nährwerthinweise & Zutaten

pro Portion % * pro Portion
Energie (kJ/kcal) 2272 kJ/544 kcal 27%
Fett 14 g 20%
davon gesättigte Fettsäuren 6.2 g 31%
Kohlenhydrate 82 g 32%
davon Zucker 2.8 g 3%
Ballaststoffe 2.6 g
Eiweiß 13 g 26%
Salz 3.8 g 63%
* % der Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen (8400 kJ / 2000 kcal)
Close window
  • Portion(en):4
  • Vorbereitungszeit5 Min.
  • Zubereitungszeit40 Min.

Zutaten

  • 3 Töpfe KNORR Bouillon Pur Delikatess
  • 1 Zwiebel
  • 50 g Margarine oder Butter
  • 400 g Risottoreis
  • 125 ml trockener Weißwein
  • 2 Döschen Safranfäden
  • 60 g Parmesan oder anderer Hartkäse
  • Jodsalz, Pfeffer

Zubereitung

  • 1. Den Inhalt der KNORR Bouillontöpfe in 1,5 l kochendem Wasser auflösen, Bouillon heiß halten.

    2. Zwiebel schälen und in feine Würfel schneiden. Rama oder Butter in einem Topf erhitzen und die Zwiebeln darin glasig dünsten. Reis zugeben und unter Rühren 2 - 3 Minuten dünsten. Wein zugießen und unter Rühren einkochen lassen.

    3. Safran in 2 - 3 EL heißer Bouillon auflösen und beiseite stellen. Restliche heiße Bouillon kellenweise zum Risotto geben, der Reis soll gerade bedeckt sein. Immer erst nachfüllen, wenn die Flüssigkeit aufgesogen ist, dabei immer wieder umrühren.

    4. Parmesan reiben und mit dem aufgelösten Safran unter das fertige Risotto Milanese rühren. Nach Belieben mit Pfeffer und evtl. Salz abschmecken.

  • Ins klassische Risotto kommt trockener Weißwein. Wer ohne Alkohol kochen möchte, erhöht einfach die Bouillonmenge entsprechend.
close