Schweine-Medaillons in Pfeffersauce Rezept

Schweine-Medaillons in Pfeffersauce

0 (0) | Erste Bewertung abgeben
Close

Zum Bewerten auswählen

Nährwerthinweise & Zutaten

Nährwerthinweise & Zutaten

pro Portion % * pro Portion
Energie (kJ/kcal) 2838 kJ/679 kcal 34%
Fett 17 g 24%
davon gesättigte Fettsäuren 5.4 g 27%
Kohlenhydrate 81 g 31%
davon Zucker 1.8 g 2%
Ballaststoffe 5.6 g
Eiweiß 47 g 94%
Salz 1.5 g 25%
* % der Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen (8400 kJ / 2000 kcal)
Close window
  • Portion(en):4
  • Vorbereitungszeit10 Min.
  • Zubereitungszeit15 Min.

Zutaten

  • 600 g Schweinemedaillons (12 Stück à ca. 50 g)
  • 2 EL Öl
  • 1 Zwiebel
  • 2 Beutel KNORR Feinschmecker 3 Pfeffer Sauce
  • 400 g Nudeln (z.B. Fettuccine oder Tagliatelle)

Zubereitung

  • 1. Schweinemedaillons waschen und trocken tupfen. Öl in einer Pfanne erhitzen. Schweinemedaillons zugeben und von beiden Seiten anbraten, bis sie außen gebräunt, aber innen noch leicht rosa sind. Die Medaillons aus der Pfanne nehmen und in Alufolie wickeln.

    2. Zwiebel schälen, in feine Würfel schneiden und im Bratfett glasig dünsten. Beide Beutel KNORR Feinschmecker 3 Pfeffer Sauce mit dem Schneebesen in 500 ml kaltes Wasser einrühren. Zu den Zwiebeln geben und unter Rühren aufkochen. Bei schwacher Hitze 1 Minute kochen, dabei gelegentlich umrühren. Schweinemedaillons in die Sauce geben und bei kleiner Hitze warm halten.

    3. Inzwischen die Nudeln nach Packungsanweisung bissfest garen. Mit den Medaillons in Pfeffersauce anrichten.

  • In Italien sagt man, die Sauce muss auf die Nudeln warten. So sind diese richtig "al dente" statt weich und verkocht. Und bei den heutigen Garzeiten für Pasta warten Fleisch und Sauce ja auch nicht so lange. Noch schneller geht es, wenn Sie das Nudelwasser im Wasserkocher aufkochen und dann in den Topf geben.
close