Eingelegte Sardinen Rezept

Eingelegte Sardinen

4 (2) | Jetzt bewerten
Close

Zum Bewerten auswählen

Nährwerthinweise & Zutaten

Nährwerthinweise & Zutaten

pro Portion % * pro Portion
Energie (kJ/kcal) 1292 kJ/308 kcal 15%
Fett 18 g 26%
davon gesättigte Fettsäuren 3.2 g 16%
Kohlenhydrate 13 g 5%
davon Zucker 10 g 11%
Ballaststoffe 1.3 g
Eiweiß 22 g 44%
Salz 1.2 g 20%
* % der Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen (8400 kJ / 2000 kcal)
Close window
  • Portion(en):4
  • Vorbereitungszeit10 Min.
  • Zubereitungszeit20 Min.

Zutaten

  • 2 Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 3 EL Olivenöl
  • 40 g Rosinen
  • 1 TL Brauner Zucker
  • 2 Beutel KNORR Salatkrönung Balsamico-Kräuter
  • 25 g Pinienkerne
  • 400 g küchenfertige Sardinen (ohne Kopf und Gräten)
  • Jodsalz
  • Pfeffer

Zubereitung

  • 1. Zwiebeln und Knoblauch schälen, Zwiebeln in dünne Streifen, Knoblauch in Scheiben schneiden.

    2. 2 EL Olivenöl erhitzen, Zwiebelstreifen und Knoblauch darin glasig dünsten. Mit 1/4 l (250 ml) Wasser aufgießen und 5 Minuten kochen. Rosinen, Zucker und Inhalt beider Beutel KNORR Salatkrönung "Balsamico-Kräuter" unterrühren. Abkühlen lassen.

    3. Pinienkerne in einer beschichteten Pfanne ohne Fettzugabe goldgelb rösten.

    4. Sardinen waschen, trocken tupfen mit Salz und Pfeffer würzen und in Mehl wenden. Sardinen im restlichen Öl von jeder Seite ca. 3 Minuten (kommt auf die Größe an) braten.

    5. Gebratene Sardinen mit Pinienkernen, Zwiebeln, Rosinen und der Marinade in eine Schüssel schichten, bis zum Servieren kühl aufbewahren.

  • Italiener reichen gern Polenta zu Sardinen. Wer es eilig hat, nimmt Instant-Polenta, die nicht länger als 15 Minuten zum Garen braucht.
close