Putenröllchen mit roten Linsen und Kreuzkümmel Rezept

Putenröllchen mit roten Linsen und Kreuzkümmel

0 (0) | Erste Bewertung abgeben
Close

Zum Bewerten auswählen

Nährwerthinweise & Zutaten

Nährwerthinweise & Zutaten

pro Portion % * pro Portion
Energie (kJ/kcal) 1520 kJ/364 kcal 18%
Fett 8.9 g 13%
davon gesättigte Fettsäuren 1.5 g 8%
Kohlenhydrate 36 g 14%
davon Zucker 11 g 12%
Ballaststoffe 5.7 g
Eiweiß 30 g 60%
Salz 1.9 g 32%
* % der Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen (8400 kJ / 2000 kcal)
Close window
  • Portion(en):2
  • Vorbereitungszeit Min.
  • Zubereitungszeit30 Min.

Zutaten

  • 100 g rote Linsen
  • 1 TL KNORR Gemüse Bouillon (Dose)
  • 2 Msp. gemahlener Kreuzkümmel
  • 1 Msp. Cayennepfeffer
  • 150 g geräucherte Putenbrust in Scheiben
  • 2 TL Honig
  • 1 EL Öl
  • 1 Beutel KNORR Salatkrönung Balsamico-Kräuter
  • Kräuter zum Garnieren

Zubereitung

  • 1. Linsen mit 1/4 l (250 ml) Wasser aufkochen. Gemüse Bouillon zufügen und die Linsen 8 - 10 Minuten garen.

    2. Linsen in einem Sieb abgießen und abtropfen lassen. Linsen in eine Schale geben und mit Kreuzkümmel und Cayennepfeffer herzhaft abschmecken.

    3. Auf jede Putenbrustscheibe etwas von den Gewürzlinsen geben und aufrollen. Mit Holzspießchen feststecken und die Röllchen auf einer Platte anrichten.

    3. 5 EL Wasser erhitzen und den Honig darin auflösen. Öl und Beutelinhalt Salatkrönung "Balsamico-Kräuter" unterrühren. Die Sauce über die Putenröllchen träufeln und mit frischen Kräutern garnieren.

  • Gelegentlich steht man ratlos vor dem Supermarktregal, weil es viele Namen für das gleiche Gewürz gibt. So auch hier. Je nach Anbieter heißt Kreuzkümmel auch römischer oder welscher Kümmel, Kumin oder Cumin. Der übliche einheimische Kümmel gehört zwar zu derselben Pflanzenfamilie, schmeckt aber vollkommen anders als der exotische Kreuzkümmel.
close