Rotbarschfilet mit Zitronenthymian Rezept

Rotbarschfilet mit Zitronenthymian

0 (0) | Erste Bewertung abgeben
Close

Zum Bewerten auswählen

Nährwerthinweise & Zutaten

Nährwerthinweise & Zutaten

pro Portion % * pro Portion
Energie (kJ/kcal) 1526 kJ/365 kcal 18%
Fett 12 g 17%
davon gesättigte Fettsäuren 2.1 g 11%
Kohlenhydrate 20 g 8%
davon Zucker 12 g 13%
Ballaststoffe 5.6 g
Eiweiß 40 g 80%
Salz 2.3 g 38%
* % der Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen (8400 kJ / 2000 kcal)
Close window
  • Portion(en):3
  • Vorbereitungszeit25 Min.
  • Zubereitungszeit20 Min.

Zutaten

  • 2 Zwiebeln
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Topf oder Bund Zitronenthymian
  • 450 g Rotbarschfilet (3 Stück je 150 g)
  • 1 - 2 EL Zitronensaft
  • 3 Scheiben Schinkenspeck
  • 1 Glas dicke Bohnen (Abtropfgewicht 360 g)
  • 1 EL Rapsöl
  • 1 Pkg. KNORR Tomato al Gusto All' Arrabbiata
  • Jodsalz
  • Pfeffer

Zubereitung

  • 1. Zwiebeln und Knoblauch schälen. Zwiebeln in Spalten schneiden, Knoblauch fein würfeln. Thymian waschen und trocken schütteln.

    2. Rotbarschfilets mit etwas Zitronensaft beträufeln, in 6 Stücke teilen, jeweils mit 1 Thymianstiel belegen und mit 1/2 Scheibe Schinkenspeck umwickeln. Mit Holzspießchen feststecken. Bohnen in einem Sieb abtropfen lassen.

    3. Rapsöl in einem flachen Topf erhitzen, die Zwiebeln darin ca. 5 Minuten glasig dünsten. Bohnen, restliche Thymianblättchen, Knoblauch und 5 EL Wasser zugeben und zugedeckt 3 - 5 Minuten garen.

    4. Packungsinhalt KNORR Tomato al Gusto unterrühren, erhitzen und das Bohnengemüse mit wenig Salz und Pfeffer abschmecken.

    5. Eine beschichtete Pfanne erhitzen und die Fischstücke darin von jeder Seite bei mittlerer Hitze ca. 5 Minuten braten. Fisch kurz auf Küchenpapier abtropfen lassen und mit dem Bohnengemüse servieren.

  • Das Rotbarschfilet muss man nicht salzen, denn der Schinkenspeck bringt genug Salz für beide mit. Dazu passt Landbrot, dass nach Belieben geröstet werden kann.
close