Japanische Ramen Suppe mit Schweinefleisch Rezept

Japanische Ramen Suppe mit Schweinefleisch

0 (0) | Erste Bewertung abgeben
Close

Zum Bewerten auswählen

Nährwerthinweise & Zutaten

Nährwerthinweise & Zutaten

pro Portion % * pro Portion
Energie (kJ/kcal) 1404 kJ/336 kcal 17%
Fett 17 g 24%
davon gesättigte Fettsäuren 4.3 g 22%
Kohlenhydrate 33 g 13%
davon Zucker 3.3 g 4%
Ballaststoffe 3.5 g
Eiweiß 12 g 24%
Salz 2.8 g 47%
* % der Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen (8400 kJ / 2000 kcal)
Close window
  • Portion(en):6
  • Vorbereitungszeit20 Min.
  • Zubereitungszeit25 Min.

Zutaten

  • 3 cm Ingwer
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Schalotte
  • 3 Frühlingszwiebeln
  • 1 Pak Choi
  • 150 g Shiitake-Pilze
  • 100 g Baby Maiskolben
  • 3 Eier (Größe M)
  • 1 EL Sesamöl
  • 1 EL Sesamsaat
  • 2 Töpfe KNORR Bouillon Pur Huhn
  • 2 EL Sojasauce
  • 1/4 TL weißer Pfeffer
  • 2 EL Pflanzenöl
  • 100 g durchwachsener Speck (am Stück)
  • 200-250 g Ramen Nudeln oder Mie-Nudeln

Zubereitung

  • 1. Ingwer, Knoblauch und Schalotte schälen und fein hacken. Frühlingszwiebeln, Pak Choi und Pilze putzen. Frühlingszwiebeln in Ringe schneiden. Pak Choi und Pilze in Streifen schneiden. Maiskolben ca. 10 Minuten kochen. Eier 5-6 Minuten kochen, abkühlen lassen, pellen und halbieren.

    2. Sesamöl in einem mittleren Topf erhitzen, Ingwer, Knoblauch und Schalotte zugeben und andünsten. Sesam zufügen und kurz mitdünsten. 1 l Wasser zugießen, Knorr Bouillon Pur Huhn, Sojasauce und Pfeffer zufügen. Aufkochen und bei schwacher Hitze ca. 10 Minuten kochen lassen.

    3. Pak Choi und Pilze separat in einer Pfanne im heißen Öl anbraten und beiseite stellen. Speck in 1 cm breite Steifen schneiden und im restlichen Öl von außen knusprig anbraten. Herausnehmen und auf Küchenpapier legen. Mit etwas Pfeffer würzen.

    4. Ramen oder Mie-Nudeln nach Packungsangabe zubereiten. Abtropfen lassen und in eine tiefe Servierschüssel geben. Gemüse, Speck, Eier und Brühe zufügen und mit Frühlingszwiebeln garnieren.

  • Tipp: Fügen Sie einige knusprige Zwiebeln hinzu, um dem Gericht einen authentischeren Geschmack und Textur zu geben.
close