Mexikanische Rindfleisch-Tacos mit Avocado Rezept

Mexikanische Rindfleisch-Tacos mit Avocado

0 (0) | Erste Bewertung abgeben
Close

Zum Bewerten auswählen

Nährwerthinweise & Zutaten

Nährwerthinweise & Zutaten

pro Portion % * pro Portion
Energie (kJ/kcal) 2471 kJ/591 kcal 30%
Fett 22 g 31%
davon gesättigte Fettsäuren 4.5 g 23%
Kohlenhydrate 60 g 23%
davon Zucker 22 g 24%
Ballaststoffe 14 g
Eiweiß 31 g 62%
Salz 3.2 g 53%
* % der Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen (8400 kJ / 2000 kcal)
Close window
  • Portion(en):4
  • Vorbereitungszeit30 Min.
  • Zubereitungszeit30 Min.

Zutaten

  • 400 g Rinderfilet oder Rinderhüftsteak
  • 1/2 TL Jodsalz
  • 1/2 TL Paprikaflocken
  • 1 Limette
  • 2 Stück Jalapeno Chilischoten
  • 500 g grüne Tomaten (Konserve, abgetropft)
  • 2 EL Rapsöl
  • 300 ml KNORR Rinds Bouillon natürliche Zutaten
  • 60 g Zwiebeln
  • 1 rote Paprika
  • 1 Mango
  • 2 Tomaten
  • 1 Avocado
  • 1 Bund Koriander
  • 1 Zitrone
  • 8 Mais-Tortillas

Zubereitung

  • 1. Fleisch in dünne Streifen schneiden. In eine Schüssel geben und mit Salz, Pfeffer und Paprikaflocken würzen. Limette auspressen, Saft darüber gießen, alles gut durchmischen und im Kühlschrank 30 Minuten marinieren.

    2. Chilis entkernen und mit den abgetropften grünen Tomaten fein pürieren. In einen Topf geben und Knorr Rinds Bouillon zufügen, aufkochen und 20 Minuten bei schwacher Hitze kochen.

    3. Zwiebel schälen und hacken. Paprika putzen und würfeln. Mango schälen und in Würfel schneiden. Tomaten waschen und würfeln. Avocado schälen und in Würfel schneiden. Koriander waschen und hacken. Zitrone in Spalten schneiden.

    4. Fleisch portionsweise in einer Pfanne im heißen Öl für 1 Minute braten und auf eine Servierplatte geben. Inzwischen Tortillas nach Packungsangabe erwärmen.

    5. Tortillas mit etwas Tomatensauce bestreichen. Mit Rindfleisch, Zwiebel, Paprika, Mango, Tomaten und Avocado belegen. Etwas Koriander darüber streuen.

    6. Tortillas mit einer Zitronenspalte servieren und den Zitronensaft vor dem Essen darüber träufeln.

  • Tipp: Mit Joghurt servieren, um die Schärfe etwas abzumildern. Mit geriebenem Käse bestreuen.
close