Lachs in Blätterteig mit Sauce Hollandaise Rezept

Lachs in Blätterteig mit Sauce Hollandaise

0 (0) | Erste Bewertung abgeben
Close

Zum Bewerten auswählen

Nährwerthinweise & Zutaten

Nährwerthinweise & Zutaten

pro Portion % * pro Portion
Energie (kJ/kcal) 3343 kJ/800 kcal 40%
Fett 65 g 93%
davon gesättigte Fettsäuren 36 g 180%
Kohlenhydrate 26 g 10%
davon Zucker 3.4 g 4%
Ballaststoffe 2.8 g
Eiweiß 27 g 54%
Salz 1.7 g 28%
* % der Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen (8400 kJ / 2000 kcal)
Close window
  • Portion(en):4
  • Vorbereitungszeit25 Min.
  • Zubereitungszeit30 Min.

Zutaten

  • 1 Knoblauchzehe
  • 400 g Blattspinat (frisch oder 250 g tiefgekühlter Blattspinat, aufgetaut)
  • 125 g Butter + 1 EL Butter
  • 2 Eier (Größe M)
  • Jodsalz, Pfeffer
  • 270 g Frischer Blätterteig (aus dem Kühlregal)
  • 350 g Lachsfilet
  • 1 Zitrone
  • 4 Stiele Kerbel nach Belieben
  • 1 Beutel KNORR Feinschmecker Sauce Hollandaise klassisch
  • Backpapier

Zubereitung

  • 1. Knoblauch schälen und in feine Würfel schneiden. Frischen Blattspinat putzen, waschen und abtropfen lassen. 1 EL Butter im Topf schmelzen lassen und den Blattspinat mit dem Knoblauch einige Minuten andünsten, bis er zerfallen ist, vorhandene Flüssigkeit abgießen. 1 Ei verquirlen und unterrühren, mit Salz und Pfeffer würzen. Aufgetauten tiefgekühlten Blattspinat ausdrücken und ebenfalls mit Knoblauch in etwas Butter andünsten, Flüssigkeit abgießen, Spinat mit dem Ei binden.

    2. Blätterteig aus dem Kühlschrank nehmen. Backofen auf 200 °C (Umluft: 180 °C) vorheizen. Lachsfilets waschen und trocken tupfen. Mit etwas Zitronensaft beträufeln, mit Salz und Pfeffer würzen.

    3. Blätterteig mit Backpapier entrollen. Zwei Drittel des Spinats in der unteren Hälfte auf dem Blätterteig verteilen, an den Rändern ca. 4 cm aussparen. Lachsfilets darauflegen und mit dem restlichen Spinat belegen. Kurze Blätterteigseiten über die Lachs-Spinat-Füllung einschlagen. Den Strudel von der längeren Seite mit Hilfe des Backpapiers eng einrollen. Auf der Naht auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen. Mit dem zweiten verquirlten Ei bestreichen und mit einer Gabel mehrfach einstechen. Im vorgeheizten Ofen 25 - 30 Minuten goldbraun backen. Bräunt der Strudel zu schnell, für den Rest der Backzeit mit Alufolie abdecken.

    4. Inzwischen Kerbel waschen, trocken schütteln, Blätter abzupfen und fein hacken. 125 g Butter in Würfel schneiden.

    5. Beutelinhalt der KNORR Feinschmecker Sauce mit dem Schneebesen in 125 ml kaltes Wasser einrühren. Unter Rühren aufkochen. Anschließend bei schwacher Hitze gewürfelte Butter unterschlagen, bis sie geschmolzen ist. Kerbel unterrühren. Fertig gebackenen Strudel kurz ruhen lassen, aufschneiden und mit der Sauce genießen.

  • Wenn Sie keinen Blätterteig in Backblech-Größe bekommen, können Sie auch mehrere Platten leicht überlappend nebeneinander legen und mit dem Nudelholz etwas ausrollen.
close