Forellenfilet Rezept

Forellenfilet

5 (1) | Jetzt bewerten
Close

Zum Bewerten auswählen

Aber bitte mit Soße: Für dieses Rezept wird das Forellenfilet knusprig gebraten und anschließend mit einer köstlichen Knoblauchsoße angerichtet.

Nährwerthinweise & Zutaten

Nährwerthinweise & Zutaten

pro Portion % * pro Portion
Energie (kJ/kcal) 1264 kJ/301 kcal 15%
Fett 18 g 26%
davon gesättigte Fettsäuren 4.1 g 21%
Kohlenhydrate 6.1 g 2%
davon Zucker 1.4 g 2%
Ballaststoffe 0.3 g
Eiweiß 26 g 52%
Salz 1.2 g 20%
* % der Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen (8400 kJ / 2000 kcal)
Close window
  • Portion(en):4
  • Vorbereitungszeit10 Min.
  • Zubereitungszeit10 Min.

Zutaten

  • 500 g Forellenfilets (mit Haut)
  • 4 Msp. Jodsalz
  • Zitronensaft
  • 1 Zwiebel
  • 4-5 Knoblauchzehen
  • 2 EL Rama
  • 50 ml Weißwein (alternativ Hühner Kraftbouillon)
  • 1 TL KNORR Hühner Kraftbouillon oder Gemüse Bouillon
  • 125 ml Rama Cremefine zum Kochen 15% Fett
  • frische Petersilie
  • 2 EL Öl
  • 2 EL Mehl

Zubereitung

  • 1. Forellenfilet waschen, trocken tupfen, restliche Gräten entfernen, salzen und mit Zitronensaft einreiben, ziehen lassen.

    2. Zwiebel und Knoblauch schälen und fein hacken. In Rama glasig braten und mit Weißwein ablöschen, einkochen. KNORR Hühner Kraftbouillon, Cremefine und etwas Wasser zugeben und 3 Minuten köcheln lassen. Mit fein gehackter Petersilie vermischen.

    3. Forellenfilets mit der Hautseite in Mehl legen und diese in Öl knusprig braten. Wenden und 1 Minute auf der Fleischseite garen. Mit der Hautseite nach oben anrichten und mit der Knoblauchsauce umgießen.

  • Dazu passen Petersilienkartoffeln und ein knackiger Blattsalat.
close