Steinbeißer Rezept

Steinbeißer

0 (0) | Erste Bewertung abgeben
Close

Zum Bewerten auswählen

Wie der Steinbeißer zu seinem Namen gekommen ist, wissen wir nicht. Aber wir kennen ein feines Rezept für seine Zubereitung mit cremigem Selleriepüree.

Nährwerthinweise & Zutaten

Nährwerthinweise & Zutaten

pro Portion % * pro Portion
Energie (kJ/kcal) 1520 kJ/363 kcal 18%
Fett 16 g 23%
davon gesättigte Fettsäuren 4.9 g 25%
Kohlenhydrate 22 g 8%
davon Zucker 7.1 g 8%
Ballaststoffe 5.6 g
Eiweiß 30 g 60%
Salz 2.3 g 38%
* % der Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen (8400 kJ / 2000 kcal)
Close window
  • Portion(en):4
  • Vorbereitungszeit20 Min.
  • Zubereitungszeit30 Min.

Zutaten

  • 600 g Knollensellerie
  • 300 g mehlig kochende Kartoffeln
  • Jodsalz
  • 4 Steinbeißerfilets
  • Pfeffer
  • 2 EL Olivenöl extra vergine
  • 250 ml fettarme Milch (1,5 % Fett)
  • 1 Limette
  • 2 Innenpäckchen KNORR Kräuter Soße (3er Pack)
  • 2-3 EL gehackte Kräuter

Zubereitung

  • 1. Knollensellerie und Kartoffeln schälen und in gleich große Würfel schneiden. Zusammen in kochendem Salzwasser weich kochen.

    2. Inzwischen die Fischfilets salzen, pfeffern und in einer beschichteten Pfanne im heißen Olivenöl von jeder Seite in 2 - 3 Minuten goldgelb braten.

    3. Sellerie- und Kartoffelwürfel in einem Sieb abgießen und gut abtropfen lassen, dabei das Gemüsekochwasser auffangen und 1/4 l (250 ml) abmessen. Sellerie- und Kartoffelwürfel mit einem Kartoffelstampfer zerstampfen, mit 3 - 4 EL Milch verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

    4. Limette auspressen. Gemüsekochwasser und restliche Milch aufkochen, Inhalt beider Päckchen KNORR Kräuter Soße einrühren und bei schwacher Hitze 1 Minute kochen lassen. Kräuter zufügen und die Sauce mit etwas Limetten-oder Zitronensaft abschmecken. Steinbeißer und Kräutersauce auf Teller anrichten und das Püree dazu reichen.

  • Zum Fisch schmeckt gedünstetes Lauchgemüse sehr gut.
close