Pastinakensuppe Rezept

Pastinakensuppe

5 (1) | Jetzt bewerten
Close

Zum Bewerten auswählen

Die Pastinake erlebt schon seit einigen Jahren ein kleines "Revival". In unserem Rezept für Pastinakensuppe spielt die tolle Knolle die Hauptrolle.

Nährwerthinweise & Zutaten

Nährwerthinweise & Zutaten

pro Portion % * pro Portion
Energie (kJ/kcal) 1178 kJ/282 kcal 14%
Fett 10 g 14%
davon gesättigte Fettsäuren 1.9 g 10%
Kohlenhydrate 24 g 9%
davon Zucker 9 g 10%
Ballaststoffe 3.7 g
Eiweiß 21 g 42%
Salz 3.2 g 53%
* % der Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen (8400 kJ / 2000 kcal)
Close window
  • Portion(en):2
  • Vorbereitungszeit Min.
  • Zubereitungszeit30 Min.

Zutaten

  • 400 g Pastinaken
  • 1 große Zwiebel
  • 1 EL Rapsöl
  • 1-2 TL brauner Zucker
  • 2 TL KNORR Rinds Bouillon
  • 150 g Cornedbeefaufschnitt
  • Zitronensaft
  • 1/2 Bund Petersilie

Zubereitung

  • 1. Pastinaken schälen und in feine Scheiben hobeln. Zwiebel schälen, halbieren und in Ringe schneiden.

    2. Rapsöl in einem Topf erhitzen, Zwiebel darin andünsten. Zucker darüber streuen, schmelzen und braun werden lassen.

    3. 1/2 l (500 ml) Wasser zugießen, aufkochen und KNORR Rinds Bouillon einrühren. Pastinakenscheiben zufügen und in 1-3 Minuten knapp gar kochen.

    4. Cornedbeef in Streifen schneiden, zur Suppe geben und heiß werden lassen. Suppe nach Belieben mit Zitronensaft abschmecken.

    5. Petersilie waschen, trocken schütteln und hacken. Pastinakensuppe mit Petersilie bestreut servieren.

  • Pastinaken sind wegen ihrer leicht süßen Note auch bei Kindern beliebt. Für die raffiniert einfache Suppe zur Abwechslung eine Mischung aus Möhren, Pastinaken und Petersilienwurzeln oder weißen Rüben verwenden. Sehr lecker: Beim Anrichten ein paar Tropfen Walnuss- oder Haselnussöl auf die Suppe geben.
close