Erbsen-Nudel-Auflauf mit Bröselkruste Rezept

Erbsen-Nudel-Auflauf mit Bröselkruste

2.6 (9) | Jetzt bewerten
Close

Zum Bewerten auswählen

Nährwerthinweise & Zutaten

Nährwerthinweise & Zutaten

pro Portion % * pro Portion
Energie (kJ/kcal) 2287 kJ/546 kcal 27%
Fett 18 g 26%
davon gesättigte Fettsäuren 5.2 g 26%
Kohlenhydrate 60 g 23%
davon Zucker 6.6 g 7%
Ballaststoffe 8.3 g
Eiweiß 31 g 62%
Salz 2.7 g 45%
* % der Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen (8400 kJ / 2000 kcal)
Close window
  • Portion(en):3
  • Vorbereitungszeit20 Min.
  • Zubereitungszeit30 Min.

Zutaten

  • 150 g Kasseler am Stück
  • 1000 g frische Erbsenschoten (oder 300 g tiefgekühlte Erbsen)
  • 125 g kurze Nudeln
  • 1 EL Margarine für die Form
  • 250 ml Milch 1,5% Fett
  • 1 Beutel KNORR Fix für Nudel-Schinken Gratin
  • 1 TL getrockneter Thymian oder 4 - 5 Stiele (frisch)
  • 30 g Käseraspel (30 % Fett i. Tr.)
  • 30 g Paniermehl
  • 2 EL Olivenöl

Zubereitung

  • 1. Kasseler in kleine Würfel schneiden. Erbsen palen. Nudeln, Kasselerwürfel und Erbsen gleichmäßig in eine gefettete Auflaufform verteilen.

    2. Milch und 1/4 l (250 ml) Wasser in einen Topf geben. Beutelinhalt KNORR Fix für Nudel-Schinken-Gratin einrühren, unter Rühren aufkochen und bei schwacher Hitze 1 Minute kochen lassen. Sauce über Nudeln, Fleisch und Erbsen gießen.

    3. Thymian waschen, trocken schütteln und die Blättchen abzupfen. Käseraspel, Paniermehl, Olivenöl und Thymianblättchen mischen und auf den Auflauf geben. Im vorgeheizten Backofen bei 200 °C (Umluft: 175 °C) ca. 30 Minuten backen.

  • Wer Gäste erwartet, kann das Rezept verdoppeln und verdreifachen. Die Garzeit verlängert sich nur, wenn man eine tiefe Auflaufform wählt. Ist keine passende vorhanden, das tiefe Blech aus dem Backofen verwenden.
close