Semmelknödel Rezept

Semmelknödel

3 (2) | Jetzt bewerten
Close

Zum Bewerten auswählen

Die Knödelsaison hat begonnen! In unserem Rezept bleiben die Semmelknödel nicht lange allein. Bratwurst und Sauerkraut kommen gerne mit auf die Teller.

Nährwerthinweise & Zutaten

Nährwerthinweise & Zutaten

pro Portion % * pro Portion
Energie (kJ/kcal) 3354 kJ/798 kcal 40%
Fett 54 g 77%
davon gesättigte Fettsäuren 21 g 105%
Kohlenhydrate 46 g 18%
davon Zucker 6.7 g 7%
Ballaststoffe 7.9 g
Eiweiß 28 g 56%
Salz 7 g 117%
* % der Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen (8400 kJ / 2000 kcal)
Close window
  • Portion(en):3
  • Vorbereitungszeit10 Min.
  • Zubereitungszeit35 Min.

Zutaten

  • 1 mittelgroße Zwiebel
  • 2 EL Pflanzenöl
  • 1 Dose Sauerkraut (Abtropfgewicht ca. 720 g)
  • 200 ml KNORR Gemüse Bouillon (Glas)
  • 1 Lorbeerblatt
  • 5 Gewürznelken
  • 3 Wacholderbeeren
  • 1 Packung PFANNI Semmel Knödel mit Röstzwiebeln
  • 300 g Rostbratwürste (6 a 50 g)
  • 2-3 Stiele Petersilie
  • 100 g Kochsahne (15% Fett)
  • Pfeffer

Zubereitung

  • 1. Zwiebel schälen und fein würfeln. 1 EL Öl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebel darin anschwitzen. Sauerkraut, Knorr Gemüse Bouillon, Lorbeer, Nelken und Wacholder zufügen und abgedeckt ca. 30 Minuten schmoren.

    2. Inzwischen Packungsinhalt Pfanni Knödel in einen Topf mit kaltem, gesalzenem Wasser geben und 10 Minuten quellen lassen. Wasser mit Knödeln kurz sprudelnd aufkochen und 10 Minuten bei schwacher Hitze ziehen lassen.

    3. Rostbratwürste diagonal einritzen. Restliches Öl in einer Pfanne erhitzen und die Rostbratwürste darin von beiden Seiten ca. 10 Minuten goldbraun braten. Petersilie waschen, trocken schütteln und abzupfen.

    4. Petersilie, bis auf eine kleine Menge zum Garnieren, fein hacken. Kochsahne zum Sauerkraut geben und mit Pfeffer würzen. Semmelknödel aus dem Wasser nehmen, kurz unter kaltes Wasser halten und aus den Kochbeuteln entnehmen. Knödel mit Rahmsauerkraut und Rostbratwürstchen anrichten.

close