Rosenkohltarte Rezept

Rosenkohltarte

0 (0) | Erste Bewertung abgeben
Close

Zum Bewerten auswählen

Nährwerthinweise & Zutaten

Nährwerthinweise & Zutaten

pro Portion % * pro Portion
Energie (kJ/kcal) 2305 kJ/552 kcal 28%
Fett 17 g 24%
davon gesättigte Fettsäuren 5.6 g 28%
Kohlenhydrate 67 g 26%
davon Zucker 13 g 14%
Ballaststoffe 12 g
Eiweiß 24 g 48%
Salz 2.3 g 38%
* % der Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen (8400 kJ / 2000 kcal)
Close window
  • Portion(en):4
  • Vorbereitungszeit15 Min.
  • Zubereitungszeit30 Min.

Zutaten

  • 50 g Halbfettmargarine
  • 200 g Mehl
  • 1/2 TL Jodsalz
  • 1 TL Rapsöl
  • 750 g Rosenkohl frisch
  • 1 dicke Scheibe, 150 g gekochter Schinken
  • 200 g Maronen (küchenfertig, vakuumverpackt)
  • 2 Eier
  • 1 Beutel KNORR Feinschmecker Crème Fraîche Sauce

Zubereitung

  • 1. Halbfettmargarine schmelzen und mit Mehl, Salz und 7 - 8 EL lauwarmen Wasser zu einem glatten Teig verkneten. Im Kühlschrank 1 Stunde ruhen lassen. Teig ausrollen und in eine gefettete Quicheform (28 cm Durchmesser) legen, dabei einen kleinen Rand formen.

    2. Rosenkohl putzen, waschen, große Röschen evtl. halbieren. Rosenkohl in wenig Salzwasser 8 - 10 Minuten vorgaren und abtropfen lassen.

    3. Schinken würfeln und mit den Rosenkohlröschen und Maronen gleichmäßig auf dem Teig verteilen.

    4. Beutelinhalt Knorr Feinschmecker Crème fraîche Sauce mit 100 ml Wasser verrühren, Eier unterrühren und über Rosenkohl, Schinken und Maronen gießen. Rosenkohltarte im vorgeheizten Backofen bei 225 °C (Umluft: 200 °C) auf der 2. Einschubleiste von unten 25 - 30 Minuten backen.

  • Wer lieber frische Maronen verwendet, muss sich etwas Zeit nehmen. Die Schale der Früchte kreuzweise einschneiden und die Maronen 20 Minuten in Wasser kochen. Abtropfen lassen, Schalen und dunklen Flaum entfernen.
close