Türkischer Bulgursalat Rezept

Türkischer Bulgursalat

0 (0) | Erste Bewertung abgeben
Close

Zum Bewerten auswählen

Nährwerthinweise & Zutaten

Nährwerthinweise & Zutaten

pro Portion % * pro Portion
Energie (kJ/kcal) 1036 kJ/248 kcal 12%
Fett 8.2 g 12%
davon gesättigte Fettsäuren 1.2 g 6%
Kohlenhydrate 33 g 13%
davon Zucker 6.8 g 8%
Ballaststoffe 7.1 g
Eiweiß 5.9 g 12%
Salz 1.1 g 18%
* % der Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen (8400 kJ / 2000 kcal)
Close window
  • Portion(en):4
  • Vorbereitungszeit15 Min.
  • Zubereitungszeit15 Min.

Zutaten

  • 150 g Bulgur
  • 1 TL KNORR Gemüse Bouillon (Glas)
  • 1 Zwiebel
  • 1 kleine Paprikaschote
  • 1-2 Römersalatherzen
  • 1/2 Pkg. KNORR Tomato al Gusto Kräuter
  • 2 EL Olivenöl
  • Jodsalz
  • Pfeffer
  • 1/2 TL Chiliflocken
  • evtl. 1 Zitrone

Zubereitung

  • 1. Bulgur in eine Schüssel geben. Knorr Gemüse Bouillon in 300 ml kochendem Wasser auflösen, über den Bulgur gießen und ca. 15 Minuten quellen lassen. Dann die restliche Flüssigkeit abgießen.

    2. Zwiebel schälen. Paprikaschote halbieren, entkernen und waschen. Zwiebel und Paprikaschote fein würfeln. Salatherzen putzen, waschen, trocken schleudern und die äußeren Blätter ablösen.

    3. Bulgur mit Knorr Tomato al Gusto und Olivenöl mischen. Zwiebel und Paprika unterheben. Mit Salz, Pfeffer und Chiliflocken herzhaft abschmecken.

    4. Salatblätter auf einer Platte anrichten und Bulgursalat darauf verteilen. Nach Belieben vor dem Servieren mit etwas Zitronensaft beträufeln.

  • Als Salatherzen werden kleine Köpfe des knackigen Römersalats "Little Gem" angeboten. Als Alternative im Sommer den üblichen Römersalat verwenden und die Blätter halbieren. Im Winter eignet sich Chicorée. Salatreste halten sich im Kühlschrank einige Tage frisch. Sonst fein schneiden und unter den Bulgur heben.
close