Brathering Rezept

Brathering

0 (0) | Erste Bewertung abgeben
Close

Zum Bewerten auswählen

Ein Rezept für Brathering, das auch Fischers Fritze beeindrucken würde: Knackige Spitzpaprika und würziger Fisch - eine perfekte Kombination.

Nährwerthinweise & Zutaten

Nährwerthinweise & Zutaten

pro Portion % * pro Portion
Energie (kJ/kcal) 1480 kJ/353 kcal 18%
Fett 19 g 27%
davon gesättigte Fettsäuren 4.3 g 22%
Kohlenhydrate 15 g 6%
davon Zucker 11 g 12%
Ballaststoffe 4.4 g
Eiweiß 25 g 50%
Salz 1.4 g 23%
* % der Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen (8400 kJ / 2000 kcal)
Close window
  • Portion(en):4
  • Vorbereitungszeit10 Min.
  • Zubereitungszeit10 Min.

Zutaten

  • 400 g Spitzpaprika
  • 2 Zwiebeln
  • 2 TL KNORR Gemüse Bouillon (Glas)
  • 1 EL Zucker
  • 1 TL Pfefferkörner
  • 1 TL Senfkorn
  • 2 Lorbeerblätter
  • 250 ml Weinessig
  • 4 küchenfertige grüne Heringe
  • Jodsalz
  • 2 EL Mehl
  • 2 EL Pflanzenöl

Zubereitung

  • 1. Für den Brathering Spitzpaprika putzen, waschen und in Scheiben schneiden. Zwiebeln schälen und in Streifen schneiden.

    2. 1/4 l (250 ml) Wasser aufkochen, KNORR Gemüse Bouillon, Zucker, Pfeffer- und Senfkörner und Lorbeerblätter zugeben. Paprika und Zwiebel darin ca. 8 Minuten garen. Dann Essig zugeben und nach einmal aufkochen.

    3. Inzwischen Heringe waschen, trocken tupfen und mit wenig Salz würzen. Fische in Mehl wenden und in einer beschichteten Pfanne im heißen Pflanzenöl von jeder Seite ca. 8 Minuten braten.

    4. Heringe, Paprika und Zwiebeln in eine Schüssel schichten und mit dem kochend heißen Sud begießen. Abkühlen lassen und Brathering im Kühlschrank mind. 3 Tage marinieren lassen.

  • Es lohnt, gleich die doppelte Menge Heringe einzulegen. Das macht kaum mehr Arbeit und die Fische halten sich im Kühlschrank ca. 1 Woche. Dazu passt Vollkornbrot und grüner Salat.
close