Süßkartoffel-Auflauf Rezept

Süßkartoffel-Auflauf

0 (0) | Erste Bewertung abgeben
Close

Zum Bewerten auswählen

Feine Konkurrenz für die klassische Kartoffel: Süßkartoffelauflauf - in diesem Rezept fein getoppt mit Kokosraspeln.

Nährwerthinweise & Zutaten

Nährwerthinweise & Zutaten

pro Portion % * pro Portion
Energie (kJ/kcal) 2075 kJ/496 kcal 25%
Fett 26 g 37%
davon gesättigte Fettsäuren 13 g 65%
Kohlenhydrate 51 g 20%
davon Zucker 12 g 13%
Ballaststoffe 9.2 g
Eiweiß 10 g 20%
Salz 1.9 g 32%
* % der Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen (8400 kJ / 2000 kcal)
Close window
  • Portion(en):3
  • Vorbereitungszeit15 Min.
  • Zubereitungszeit25 Min.

Zutaten

  • 500 g Süßkartoffeln
  • 200 g Zucchini
  • 100 g Maiskölbchen (aus dem Glas)
  • 1 großes Stück Ingwerwurzel (ca. 20 g)
  • 150 ml Sojamilch
  • 2 EL Kokosraspel
  • 2 EL Rapsöl
  • 1 Beutel KNORR Fix für Kartoffel Gratin
  • 30 g Käseraspel (30 % Fett i. Tr.)
  • 20 g frische Kokosnuss (1 kleines Stück)

Zubereitung

  • 1. Süßkartoffel schälen und waschen. Zucchini putzen und waschen. Beides in ca. 1/2 cm dicke Scheiben schneiden. Maiskölbchen abtropfen lassen und in Scheiben schneiden. Ingwer schälen und fein reiben oder hacken.

    2. Sojamilch mit 150 ml Wasser, Ingwer, Kokosraspeln, Rapsöl und Beutelinhalt Fix für Kartoffel Gratin in einen Topf geben, verrühren und aufkochen. Süßkartoffelscheiben zugeben und alles bei schwacher Hitze ca. 3 Minuten kochen, dabei ab und zu umrühren.

    3. Zucchini und Mais zugeben. Alles in eine flache Auflaufform füllen und mit dem Käse bestreuen. Im vorgeheizten Backofen bei 200 °C (Umluft 175 °C) ca. 25 Minuten backen.

    4. Kokosnuss mit einem Sparschäler in hauchdünne Scheiben schneiden und den Süßkartoffelauflauf damit garnieren.

  • Ingwerwurzeln bleiben etwa 1 Woche frisch, wenn man sie in Klarsicht- oder Alufolie verpackt und im Gemüsefach des Kühlschranks aufhebt. Statt mit Kokosnuss können Sie den Süßkartoffelauflauf auch mit 1 EL gehobelten Mandeln bestreut servieren.
close